Ferienwohnung & Ferienhaus in Zeeland mieten

Finden Sie hier eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Zeeland. Entdecken Sie unser großes Angebot zu günstigen Preisen!

Ferienhaus-Urlaub in Zeeland

Zeeland ist die südwestlichste der 13 niederländischen Provinzen. Es grenzt im Osten an Nord-Brabant und im Nordosten an Südholland. Mit 380.000 Einwohnern ist Zeeland zugleich die einwohnermäßig kleinste Provinz der Niederlande. Dies liegt unter anderem an der Geographie. Nicht bloß, dass Zeeland der schroffen Nordsee schonungslos ausgeliefert ist. Das System aus Inseln und Halbinseln bietet nur relativ wenig Land, das bevölkert werden kann. Doch gerade aus diesem Umstand ist auch ein Vorteil. Dank der günstigen Lage an der Küste boomt in Zeeland der Tourismus.

Das „Achte Weltwunder“ – die Deltawerke und Delta Expo

Dünen in Zeeland
©„Cadzand Dunes R03“ von Marc Ryckaert (MJJR) – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.

Der Bevölkerung Zeelands drohten seit jeher Gefahren durch Sturmfluten. Um Zeeland und seine Nachbarprovinzen vor den Naturgewalten zu schützen, schufen die Holländer ein technisches Meisterwerk: das Sturmflutwehr der Deltawerke, welches oft als „Achtes Weltwunder“ gepriesen wird.

Die Deltawerke sind ein Schutzsystem aus Staudämmen, die den gesamten südlichen Teil der Niederlande vor Hochwasser und Sturmfluten schützen sollen. Der Beginn der Planung war im Jahr 1953, nachdem eine Sturmflut im Süden der Niederlande beinahe 2.000 Menschenleben gekostet hatte. Die Fertigstellung des letzten Dammes und damit des gesamten Deltawerkes erfolgte im Jahr 1997. Die gesamte Geschichte der Entstehung wird der Öffentlichkeit in der neun Kilometer langen Sturmflutwehr zwischen Schouwen-Duiveland und Nord-Beveland anschaulich und mit vielen Details dargestellt. Dieser Abschnitt wird Delta Expo genannt, denn er ist Sturmflutwehr und Touristenmagnet zugleich.

Natürlich sind die Deltawerke nicht alles, was Zeeland zu bieten hat. Genau genommen sind sie aber einer der wichtigsten Gründe, warum die kleinen Orte und Städtchen Zeelands überhaupt derart gedeihen konnten, unbeeindruckt von den Launen der Nordsee.

Kultur und Nachtleben in Zeeland

Dünen in Zeeland
© Dünen und Strand in Zeeland von betsyjoe, Pixabay.

In Zeeland gibt es keine großen Städte – zumindest gemessen an der Einwohnerzahl. Der Charme Zeelands basiert vor allem auf einer Vielzahl von beschaulichen Orten, die zum entspannenden Stadtbummel durch ihre Altstadt einladen, nicht selten unweit der weiten Dünenlandschaften entlang der Küste. Die Insel Walcheren beeindruckt durch Städte mit historischem Stadtbild, wobei der Badeort Domburg zu nennen wäre, ebenso die Hafenstadt Breskens mit ihrem Yacht-Hafen und dem Fischereimuseum, die exklusive Residenz De Banjaard in Kamperland und Hoofdplaat mit ihren ruhiggelegenen Ferienvillen.

Den Gegenpol zu Zeelands reichhaltiger Kultur bietet der kleine Ort Renesse. Renesse liegt auf der Insel Schouwen-Duiveland und ist vielen Deutschen ein Begriff. Trotz seiner knapp 1.500 Einwohner ist Renesse für seinen Tourismus weltbekannt. Es ist inzwischen Tradition, über Pfingsten nach Renesse zu fahren um dort zu campen und die Nacht zum Tag zu machen.

Attraktive Unterkünfte in Zeeland finden Sie zum Beispiel auf Urlaubsgefuehl.de.

Karte von Zeeland

Fotos:

© Landhaus in Holland  von Michel_van_der_Vegt , Pixabay
©„Cadzand Dunes R03“ von Marc Ryckaert (MJJR) – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.
© Strand in Zeeland von betsyjoe, Pixabay